Einzigartige Funktion der Silberung 2018-05-23T14:17:00+00:00

Einzigartige Funktion der Silberung

Ionisiertes Silberwasser als natürliches Antibiotikum

Silber ist ein notwendiges Spurenelement und wichtig für die normale Funktionalität des Körpers. Bereits im Altertum waren die Eigenschaften des Silbers als natürliches Antibiotikum bekannt. Um Wasser mit Silber zu sättigen, haben die Menschen Wasser in silbernen Gefäßen gehalten oder sie legten Silbermünzen und Silberbesteck ins Wasser. Es wurde zur Desinfektion und Prävention verwendet. Da Silbergefäße und andere Silbererzeugnisse aber nicht aus reinem Silber sind, gelangen auch andere metallischen Verunreinigungen ins Wasser.

Das bereits im Altertum hergestellte Haushalts-Silberwasser wurde in neuerer Zeit von elektrisch betriebenen Wasserionisatoren abgelöst. Es ist eine neue, effiziente Art und Weise der Silberwasser-Herstellung. Mit dem Wasserionisator und mit einer reinen Silberelektrode (99,99 Silbergehalt) wird mit Hilfe einer chemischen Elektrolyse genau die Menge an Silberionen abgegeben, mit denen das Wasser gesättigt sein soll.

Silberwasser ist Wasser mit gesättigten positiven Silberionen, die antibakterielle Wirkung haben. Silberionen sind kleiner als Bakterien. Sie zerstören die Bakterienhülle und gelangen leicht in das Innere der Mikroorganismen. Im Inneren einer Bakterie stören Silberionen die Funktionen des bakteriellen Enzym- und Proteinsystems und töten auf diese Weise die Mikroorganismen. Silber ist bekannt dafür, dass es nicht nur Bakterien, sondern auch Pilze und Viren vernichtet. Darüber hinaus können sich Bakterien und Viren nicht an die Auswirkungen des Silberwassers anpassen, also keine Resistenz entwickeln, im Gegensatz zu den allgemein bekannten Antibiotika.

sidabras