Übersäuerung des Körpers 2018-05-23T14:17:00+00:00

Übersäuerung des Körpers

eile

Negative Faktoren, wie Umweltbelastung, schlechte Essgewohnheiten, Stress, Rauchen und Alkoholkonsum stören
die Balance unseres Körpers. Giftstoffe werden in unserem Körper angesammelt und verursachen dadurch eine allgemeine Übersäuerung des Körpers. Diese negativen Faktoren erhöhen auch die schädlichen Auswirkungen der freien Radikale in unserem Körper.

Freie Radikale sind ihrer chemischen Struktur nach unvollständig, ihnen fehlt ein Elektron. Sie bilden sich natürlicherweise in dem Körper fortlaufend während der Lebensprozesse und sind wichtig, weil sie den Körper gegen Bakterien und Viren schützen und die anormalen Zellen zerstören. Die Schwierigkeiten beginnen, wenn sich die freien Radikale im Überschuss bilden, weil sie ständig die körpereigenen Zellen angreifen, um so die fehlenden Elektronen zu erwerben. Auf diese Weise wird eine gefährliche Kettenreaktion in Gang gesetzt, die verschiedene Krankheiten hervorrufen kann.

Obwohl sich die Folgen eines ausschweifenden Lebensstiles meistens erst im Alter bemerkbar machen, so sind sie auf eine mangelhafte Ernährung, Bewegungsmangel, schlechte Gewohnheiten, Stress und viele andere negative Faktoren in unserer Jugend zurückzuführen. Je eher wir erkennen, wie wichtig Prävention ist, desto weniger Gesundheitsprobleme werden wir haben, je weniger müssen entstehende Krankheiten behandelt werden.

Ein ausgeglichener Säure-Basen-Haushalt im Körper ist aber notwendig, um sich gut und voller Energie zu fühlen. Ein Weg, den Überschuss an freien Radikalen zu reduzieren und die Übersäuerung des Körpers zu vermeiden, ist das Trinken von ionisiertem basischem Wasser.